28.10.2013

Die Montagsfrage



Die Montagsfrage von paperthin lautet diese Woche:
"Zu welcher Tageszeit liest du am liebsten?"

Ich lese lieber tagsüber als abends weil meine Augen abends schneller müde werden und es dann ein bisschen anstrengend ist. Aber ein paar Seiten lese ich noch im Bett, das brauche ich meistens um noch einschlafen zu können.
Besonders schön finde ich nach dem Frühstück zu lesen, es ist ein besonderer Start in den Tag.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Méditerranée

Kommentare:

  1. Dann müsstest Du mein momentanes Buch "Schnitt" von Marc Raabe lesen..da fallen einem niemals die Augen zu, man muss sich eher losreißen, weil es so spannend ist! Ich finde lesen tagsüber auch schön, leider komme ich momentan nicht dazu..aber ich vertage es dann einfach auf abends!
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
  2. oh oh das Buch wird gleich auf meine Wunschliste landen :-) Danke Dir!
    lg
    Michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist so spannend! Mal wieder ein richtiger Thriller, den man einfach nicht beiseite legen kann!

      Löschen
    2. Ich liebe Thrillers! Du liest momentan wieder ziemlich viel oder?

      Löschen
    3. Ja, abends! Da kann ich wunderbar entspannen....!!!

      Löschen
    4. Stimmt bei einem Buch kann man meistens alles oder fast alles vergessen:-)

      Löschen
  3. Ich habe - notgedrungenerweise - seit vielen Jahren den Abend zur absoluten "Lesezeit" erkoren.....Darüberhinaus liebe ich diese Stille, die um mich herum herrscht, wenn am Abend alles -ich auch- zur Ruhe kommt. Für mich die ideale Lesezeit, auch wenn es je nach Buch auch manchmal dem nötigen Schlafbedürfnis nicht guttut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, spannende Bücher möchte man nicht weglegen und dann liest man weiter bis es draußen fast hell ist ;-)

      Löschen