19.01.2014

Sonntag - Der Tag für ein Zitat


Ich wollte es schon länger tun und endlich habe ich es geschafft! Da "Sonntag - Der Tag für ein Zitat" mittlerweile für mich eine Tradition ist, braucht diese Rubrik doch ein eigenes Bild. Passend zu meinem Name "Méditerranée" und zu dem neuen Blogdesign habe ich mein Lieblingsmeer als Hintergrund gewählt.

Aber jetzt zurück zu das Zitat der Woche, ein Zitat, das ich in der "Flow" Zeitschrift gefunden habe:

"Es ist besser, nichts zu tun, als sich mit nichts zu beschäftigen." Laozi

Mit gefällt dieses Zitat sehr weil viele Personen nicht schaffen, nichts zu tun und einfach sich 10 Minuten hinzusetzen und das Nicht-Tun zu geniessen. Stattdessen mögen sie lieber sich mit "unwichtigen" Sachen zu beschäftigen, um nicht zu Ruhe zu kommen. Aber was ist wichtiger als alleine mit sich selbst und ohne Beschäftigung klarzukommen? Einfach 10 Minuten ruhig sitzen und die innere Ruhe danach spüren.
Andererseits wer bestimmt was "nichts" ist? Für einigen ist surfen nichts, für anderen ist eine Zeitschrift lesen pure Zeitverschwendung. Daher schwierig... Ich bin der Meinung, jeder hat unterschiedliche Interessen und solange man seine Interessen folgt dann ist alles ok :-)

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Zitat und eines, welches ich gerne befolge. Die wunderbare Kunst des Nichtstuns, des Innehaltens. Ich genieße das und brauche diese Zeit. Leider bekomme ich von anderen öfter zu hören ich würde meine Zeit vergeuden, Zitat "dafür ist mir meine Zeit zu schade". Aha, dabei empfinde ich gerade dieses süße Nichtstun, diese Pause von allem, als sehr wichtig und erholsam.
    Übrigens, wenn ich nichts tue, dann tue ich nichts. Kein Buch, keine Musik, eben gar nichts. Die Gedanken beginnen auf Reisen zu gehen, mal gestresst und mal entspannt, Kopfkino eben. Danach geht es weiter, meist mit einem Buch. Meist gelingt mir das aber nur am Wochenende, in der Woche habe ich dazu tatsächlich keine Zeit. Schade irgendwie.
    Ich wünsche einen schönen Sonntag. LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Papyrus,
    das mache ich auch öfter, ok ich habe auch Zeit dafür aber mir tut es unheimlich gut 5 oder 10 Minuten nur sitzen und die Gedanken kommen und gehen lassen. Ich merke wie meine verspannte Muskulatur sich dann schön entspannt.
    Danke, Dir auch einen schönen Sonntag!
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein sehr schönes Zitat, das ich auch die Tage erst irgendwo gelesen habe.

    Und tatsächlich, es fällt manchmal gar nicht so leicht, einfach einmal NICHTS zu tun.
    Ich versuche auch immer kurze Zeiten der Leere einzubauen, doch so recht mag mir das oft nicht gelingen.

    Liebe Grüße
    Evelyn. die es sich grad hier bei Dir so richtig gemütlich macht... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber du lernst es bestimmt durch Yoga oder?
      Ich freue mich dass mein Blog dir gefällt :-)
      Lg

      Löschen