01.04.2013

Die Montagsfrage




Die Montagsfrage von paperthin ist für mich diese Woche einfach weil ich mich jeden Monat damit beschäftige:
Wieviel ungelesene Bücher hast Du? Setzt Dich Anzahl unter Druck oder magst Du es, eine große Auswahl zu haben?

Am Ende des Monats schreibe ich immer einen kleinen Rückblick (dieses Mal werde ich ihn erst morgen posten) und zähle dann meinen SUB (Stapel ungelesener Bücher). Momentan habe ich 40 ungelesene Bücher und bin damit sehr zufrieden. Ok momentan sind fast alle diese Bücher in meiner Wohnung in Deutschland, das heißt ich kann leider nicht auf sie zugreifen aber bald komme ich zurück und kann dann ihnen meine Zeit widmen;-)
Ich gestehe, dass es mir manchmal ein bisschen Druck macht, diese zahlreiche ungelesene Bücher zu besitzen. Nicht nur weil mein Regal voll ist sondern auch weil ich viele dieser Bücher vor langer Zeit gekauft habe und einige mich jetzt nicht mehr richtig ansprechen. Kennt ihr das auch?

Kommentare:

  1. Ich führe mehr als eine Bücherliste um den Überblick nicht zu verlieren. Gestern habe ich diese Listen noch aktualisiert und meine letzten Neuzugänge eingepflegt. Mein aktueller SuB liegt bei 686 Büchern. Mein SuB wächst glücklicherweise etwas langsamer als die letzten Jahre, aber er setzt mich nicht unter Druck. Andere brauchen Schuhe fürs Seelenheil, ich eben Bücher. Meine genaue Einstellung zum SuB ist hier nach zu lesen:
    http://alles-nicht-so-wichtig.blogspot.de/2012/12/gedanken-zur-sub-kultur.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Papyrus,
      Wow! Hast du so viel Platz? Ich könnte nicht so viele Bücher in meiner Wohnung runterkriegen:-(
      Schön dass du Spaß dran hast:-)
      Liebe Grüße
      Méditerranée

      Löschen
    2. Ja, eine ganze Wand im Wohnzimmer. Und es macht immer Spaß vom Sofa aus auf die Bücher gucken zu können.

      Liebe Grüße Papyrus

      Löschen
    3. Das kann ich sehr gut verstehen:-)
      Ich bin aber ein Mensch, das lieber wenig Möbel hat und deswegen habe ich nur ein Bücherregal, und es steht noch nicht mal im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer habe ich kein einziges Regal. Aber ich traüme von einem Leseraum;-)

      Löschen
  2. Klar, das kenne ich auch, dass man Bücher kauft, sie weglegt und dann irgendwann fragt man sich, was einen nur daran interessiert hat. Manchmal ist man aber sehr positiv überrascht, wenn man sie dann liest....!
    Ich selber führe keine Bücherliste, um die Übersicht zu bewahren - wäre aber ein guter Ansatz!!! Ursprünglich hatte ich meinen Blog unter diesem Aspekt angelegt..!
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Olivia,
      mein Regal beneidet deinen Regal um seinen kleinen SUB;-) Ich führe nur eine Liste für die gelesene Bücher. Die SUB Bücher zähle ich einfach so;-)
      Leider gibt es ein paar Bücher drauf die ich bestimmt aus Interessen Mangel nie lesen werde:-( aber ich werde trotzdem versuchen jedes zu lesen, vielleicht packt es mich doch!
      Liebe Grüße
      Méditerranée

      Löschen
  3. Eine Liste ist zumindest hilfreich um Doppelkäufe zu vermeiden. Zum anderen ist es schon recht spaßig nachzuhalten wie viele und welche Bücher man im Jahr gelesen hat, wie viele Seiten das insgesamt waren, wann das Buch erschienen war, usw. Wie man zu solch einem Unsinn kommt? Durch ein Bücherforum www.literaturschock.de. Das Forum ist auch mitschuldig an dem Zuwachs meines SuBs.
    Und zum Thema älteres Buch. Ich habe gerade ein Buch gelesen welches 10 Jahre in meinem Regal stand, es gefiel mir heute immer noch. Auch meine aktuelle Lektüre habe ich vor 10 Jahren erworben. Ab und an muss aber ein vor Jahren gekauftes Buch auch abgebrochen werden, weil ich es aktuell gar schrecklich finde

    AntwortenLöschen
  4. Ja das stimmt bei so viele Bücher ist eine liste sehr hilfreich.
    Ich trage in meiner Liste auch die Seitenanzahl. Und ich trage auch jedes gelesene Buch in einer Databank (bookpedia).

    AntwortenLöschen
  5. Bloggen ist einfach der Todfeind des SuB`s - zuvor wusste ich nicht einmal, was das ist ;-) Mit 40 Büchern auf dem SuB wäre ich auch schon auf dem Weg der Besserung ;-)
    Ich habe aus diesem Anlass extra meinen SuB auf den neusten Stand gebracht und einmal alle Bücher vor die weisse Wand geschleppt und fotografiert :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,
      bei mir war der SUB immer groß auch bevor ich mit dem Bloggen anfing. Ich denke, es kommt mehr von der Angst plötzlich keins zu haben. Ist bei Essen auch so, habe viele Reserven zu Hause;-)
      Ich werde gleich auf Deinen Blog nach dem Bild schauen.
      LG
      Méditerranée

      Löschen