13.03.2013

Die Therapie - Sebastian Fitzek

Was für ein spannendes Buch! An einen Vormittag angefangen und am selben Tag zu Ende gelesen, ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ursprünglich wollte ich "Abgeschnitten" von Sebastian Fitzek lesen aber dann konnte ich sein anderes Buch "Die Therapie" für nur 1 Euro ersteigern und konnte mir diese Chance nicht entgehen lassen:-)

Viktor, ein berühmter ehemaliger Psychiater, ist für ein paar Tage zu seinem Ferienhaus gefahren, um in Ruhe die Fragen für ein Interview über das Verschwinden seiner Tochter, Josy, zu beantworten. Josy ist vor 4 Jahren spurlos verschwunden, seitdem ist Viktor nicht mehr arbeitsfähig und kann an nichts anderes denken. Er möchte wissen was seiner Tochter passiert ist. Plötzlich besucht ihn eine hübsche Frau und bittet ihn um seine Hilfe als Psychiater. Sie hat Wahnvorstellungen und möchte nur von Viktor therapiert werden. Viktor lehnt es ab bis sie anfängt, ihm ihre "Visionen" zu erzählen. Ihre Visionen über das Verschwinden eines jungen Mädchens... Viktor erkennt sofort viele Ähnlichkeiten mit Josys Geschichte und ist überzeugt, dass diese Frau ihm alle Antworten geben wird. Wird Josys Verschwinden irgendwann geklärt? Ist diese Frau wirklich gefährlich, wie alle es vermuten?

Fitzek schreibt so spannend, bis zu Ende ahnt man nicht was wirklich damals passiert ist. Als ich das Buch zugeschlagen habe, konnte ich erstmal nicht schlafen, ich musste in Ruhe über diese Geschichte nachdenken. Fitzek hat mich voll in seinen Bann gezogen, es ist bestimmt nicht das letzte Buch, das ich von ihm gelesen habe.

Wenn ihr gerne spannende Bücher liest, dann empfehle ich euch ohne zu zögern "Die Therapie" zu lesen!


Kommentare:

  1. Die Geschichte klingt sehr spannend. Ich werde mal Ausschau nach diesem Buch halten.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Teresa,
    ich kann Dir gerne das Buch ausleihen.
    Liebe Grüße
    Méditerranée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wäre schön.

      Lieben Gruß
      Teresa und

      Löschen
  3. Ich fand die Lektüre auch spannend. Ich kann von Fitzek auch noch "Das Kind" empfehlen.

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    jetzt bin ich bei Dir "zu Besuch"! Gefällt mir auch sehr gut, Dein Blog. Hast Du gesehen, dass ich einen Schriftwechsel mit Herrn Fitzek hatte - bin nämlich auch ein Fan und mir war bei der Widmung zu einem Buch etwas aufgefallen...?! Hier zum nachlesen, ich fand ihn sehr nett von der Antwort her...
    http://lesen-und-mehr.blogspot.de/2013/02/news.html
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Besuch:-) Habe mir sofort den Link angeschaut, er scheint wirklich sehr nett zu sein.
      Liebe Grüße

      Löschen