05.01.2013

Mein SUB und ich...

finden irgendwie keine Lösung:-( Ich hatte mir vorgenommen, meinen SUB zu reduzieren aber ich schaffe es nicht... Warum denn nicht? Vielleicht weil andere Bücher mich mehr reizen als die, die auf meinem Regal sind. Noch dazu kommt, dass meine Bücherei eine so tolle Auswahl an Büchern hat und vor allem sie hat fast alle Neuerscheinungen. Ich habe noch nie so viele Neuerscheinungen gelesen wie seitdem ich dort angemeldet bin:-)

Es ist alles schön und ich geniesse jedes Buch, das ich lese aber das Platzproblem und die dadurch entstandene Unordnung nervt mich. Entweder muss ich ein neues Regal kaufen aber wenn ich schon an das Aufbauen denke wird es mir schlecht oder ich muss doch anfangen, die Bücher von meinem SUB zu lesen. Ich habe eben wieder aufgeräumt und gezählt, es sind 51 ungelesene Bücher, fast genau die selbe Anzahl an Bücher die ich 2012 gelesen habe;-) Das heißt ich habe zu Hause genug Bücher für das ganze Jahr:-)

Tja, was mache ich denn? Das Schreiben dieses Posts hat mir gerade geholfen! Ich habe die Lösung für meinen SUB: ab jetzt wird jedes 2. gelesenes Buch eins von meinem SUB sein. So muss ich nicht auf die Lesekreisbücher oder Neuerscheinungen verzichten und werde das Platzproblem los:-) Und damit ich mich konsequent an diesen Vorsatz halte, werde ich in dem Monatsfazit davon berichten.

Heute abend werde ich höchstwahrscheinlich "Zur falschen Zeit" von Alain Claude Sulzer zu Ende lesen und dann "Die Chirurgin" von Tess Gerritsen aus meinem SUB holen:-)

Euch ein schönes, hoffentlich lesereiches Wochenende!
Méditerranée

Kommentare:

  1. Wenn du Bücher aus der Bücherei liest, wächst dein SuB immerhin nicht. Was machst du denn mit den gelesenen Büchern? Wenn mir ein Buch gefallen hat behalte ich es, hilft auch nicht unbedingt Bücherberge abzubauen. Ach, mein SuB hat momentan eine Höhe von 668 Büchern (ich könnte also unbesorgt die nächsten 12 Jahre lesend in meiner Wohnung verbringen. Gesamte Anzahl Bücher (nur Belletristik) 1232. Dazu kommen noch einige Sach- und Kochbücher. Also immer nur die Ruhe. Regale aufbauen ist auch gar nicht so schlimm. Irgendwer findet sich immer um beim Aufbauen zu helfen.

    AntwortenLöschen
  2. Wow so viele Bücher hast Du!:-) ich hätte nicht genug Platz in meiner Wohnung dafür. Bis jetzt habe ich nur ein Regal wo die Bücher in 2 Reihen stehen, für ein 2. Regal hätte ich noch Platz aber da ich kein Buch ein 2. Mal lese, mag ich lieber darauf verzichten.
    Ich behalte auch nur die Bücher, die mir wirklich am Herz liegen, weil sie mir zB geschenkt wurden oder weil ich sie wirklich besonders fand. Die andere verkaufe ich, daher wird es bestimmt ein bisschen Platz schaffen, wenn ich ein paar aus meinem SUB lese;-)

    Am liebsten hätte ich ein Lesezimmer...mit einem riesigen Regal und ein schönes Lesesofa.
    Dir noch viel Spaß mit den 668 Büchern;-)

    AntwortenLöschen