21.01.2013

Die Montagsfrage

Wieder schneit es und mittlerweile nervt es mich....aber glücklicherweise ist die Montagsfrage von paperthin nicht über Schnee sondern wie jeden Montag über mein Lieblingsthema: Bücher:-)

Wie kam es dazu, dass du jeden Monat mehrere Bücher liest? Hast du immer schon viel gelesen? Wie bist du zum Viellesen geworden?

Da ich leider ein Einzelkind bin habe ich sehr schnell gelernt, mich alleine zu beschäftigen. Als ich sehr klein war und noch nicht lesen konnte, habe ich gerne Zeitschriften mit einer Kinderschere in kleinen Stücken geschnitten, was natürlich meiner Mutter wahnsinnig gemacht hat weil die ganze kleine Papiere überall auf dem Boden lagen;-) Das habe ich dank dem Lesen irgendwann aufgehört:-) Ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich jeden Mittwoch Nachmittag (in Frankreich ist nur Mittwoch Nachmittag unter der Woche schulfrei) in die Bücherei gegangen bin, um neuen Lesestoff zu holen. Ich glaube schon damals habe ich 2 Bücher pro Woche gelesen.
Aber vielleicht liegt es nicht nur daran, dass ich keine Geschwister zu spielen oder zu ärgern hatte, sondern auch in den Genen...Meine Mutter las sehr viel als sie jung war, hat aber leider aufgehört als sie anfing zu arbeiten. Glücklicherweise liest sie wieder sehr viel, noch mehr als ich:-) Weil sie Bücher auch liebt, hat sie mir das Lesen beigebracht bevor ich in die Schule ging.
Bücher gehören seit meiner Kindheit zu meinem Leben:-)

Und wie sieht es bei euch aus?



Kommentare:

  1. Hey ich bin auch Einzelkind, aber das nur nebenbei. Meine Mutter hat immer gelesen, so dass ich auch immer zum Geburtstag und Weihnachten Bücher geschenkt bekam -Die Bücherei wurde mir nicht vorgelebt- und ich freue mich auch heute noch über Buchgeschenke. Ich habe also immer schon gelesen. Mit zunehmendem und eigenem Geld konnte ich mir dann immer die gewünschten Bücher kaufen und ich wurde zu einer richtigen Leseratte. Zum Glück gibt es auch einige Leseratten in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, so dass sich immer ausgetauscht werden konnte. Dann kam ein Bücherforum dazu und nun noch die Blogs. Einzig das Fernsehen bleibt auf der Strecke, aber das ist nicht weiter schlimm :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Papyrus für Deine Antwort:-)
    Ja bei mir bleibt das Fernseher auch auf der Strecke, ich schaue nur 3mal die Woche TV. Sonst lese ich oder blogge ich;-)

    AntwortenLöschen