01.10.2014

September-Fazit



Heute habe ich mit "Erschrecken" bemerkt, dass wir schon den 1. Oktober haben. Mensch ich wollte viele Leseeindrücke im September posten aber ich kam leider nicht dazu. Momentan verbringe ich wenig Zeit online und nach den langen Monaten wo es mir sehr schlecht ging, geniesse ich einfach, dass ich ein bisschen aktiver sein kann. Daher wenig Zeit zu Bloggen aber dafür trotzdem schöne Sachen erlebt und vor allem gute Laune gehabt. Zeit zum Lesen hatte ich auch, ein Tag ohne Buch ist kein vollkommener Tag ;-) 

8 Bücher habe ich im September gelesen:
- Blutsommer - Rainer Löffler
- Das achte Opfer - Andreas Franz
- Das Glücksbüro - Andreas Izquierdo
- Letale Dosis - Andreas Franz
- Ein plötzlicher Todesfall - J.K. Rowling
- Nur wer fällt, lernt fliegen - Anna Gavalda
- Der Jäger - Andreas Franz
- Das Syndikat der Spinne - Andreas Franz

Ein Buch habe ich ziemlich schnell abgebrochen: "Quasikristalle" von Eva Menasse, weil ich  das Lesen dieser Geschichte als anstrengend empfunden habe.

Mein Top des Monats war ohne zu zögern "Das Glücksbüro" von Andreas Izquierdo, ein schönes Buch fürs Herz. 

Der Flop des Monats war "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling: für meinen Geschmack ein Buch wo nichts passiert und wo ich die ganze Zeit gedacht habe: kommt noch etwas? Ich gestehe, irgendwann habe ich nur noch quer gelesen falls ich immer noch die Hoffnung hatte, dass etwas geschieht...Vergeblich...

Ich wünsche uns einen hoffentlich goldenen Oktober und viele schöne Bücher!

Liebe Grüße
Méditerranée

Kommentare:

  1. Hallöchen meine Liebe! ☺

    Das sind 8 für mich auf den ersten Blick echt ansprechende Bücher, die du im Sept. gelesen hast. ;)
    Und ich sehe, dass es dir Andreas Franz ein bisschen angetan hat? Gefallen dir seine Bücher mit der Ermittlerin Julia Durant so gut? Ich kann mir vorstellen, auch mal etwas von dem Autor zu lesen, aber erst möchte ich mal meine angefangenen Reihen beenden - das ist mir ein Anliegen - und wird wohl auch noch eine Weile dauern.^^

    "Quasikristalle" von Eva Menasse würde ich eigentlich auch gerne lesen. Da ich es aber noch nicht am SuB habe, überlege ich mir den Kauf dann vielleicht nochmal... Und "Ein plötzlicher Todesfall" habe ich wohl schon seitdem das Buch erschienen ist, bei mir Zuhause, und ich würde es gerne dieses Jahr noch lesen, weil ich doch sehr neugierig darauf bin, ob es mich auch so fesseln können wird, wie die Harry Potter - Reihe.

    Von "Das Glücksbüro" habe ich jetzt wirklich schon seeehr viel Gutes gehört/gelesen, und ich glaube, deshalb steht es zurecht auf meiner "will-haben-Liste"! ;D

    Allerliebste Grüße ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Janine, die Krimis von Andreas Franz gefallen mir sehr gut, vielleicht auch weil sie in "meiner" Stadt stattfinden ;-) Momentan ist es die einzige Reihe, die ich lese. Aber jetzt mache ich erstmal eine Krimipause ;-)

      Bin echt gespannt ob Du "Quasikristalle" und "Ein plötzlicher Todesfall" mögen wirst. Ich kenne ein paar Leute die "Quasikristalle" gut fanden aber viele, die aufgegeben haben. Sag mir Bescheid wie es Dir gefällt wenn Du es liest.

      Hab einen schönen sonnigen Feiertag!
      Liebe Grüße
      M.

      Löschen
  2. Ich sehe gerade, Du hast ja letzten Monat erst "Plötzlicher Todesfall" gelesen…. Da werde ich doch gleich mal Deine Rezension anschauen, die ist mir wohl irgendwie durchgegangen ;-)
    LG,
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normal, ich habe sie noch nicht geschrieben ;-)
      Lg
      M.

      Löschen