14.02.2015

Lange Pause und News

Hallo!,

ich habe seit fast 6 Wochen nichts mehr gepostet, und das aus mehreren Gründen. Zu erst war ich nur erschöpft wegen meiner Erkältung, dann war meine Mama fast 3 Wochen im Krankenhaus und hat eine schwierige und heftige OP gehabt, und dann habe ich lange gebraucht um den Stress abzubauen und wieder meine innere Mitte zu finden. In der Zeit habe ich mich zurückgezogen und viel gelesen. Die beste Therapie für mich!

In der Zeit habe ich auch überlegt, wie es mit meinem Blog weitergehen soll. Ich war die letzte Monate so faul dass ich schlechtes Gewissen habe und mich gefragt habe, ob ich den Blog besser nicht schließen sollte. Zu einer Entscheidung bin ich noch nicht dazugekommen.
Aber eine andere Entscheidung habe ich die letzte Monate getroffen: ich möchte in meinem Heimatland zurückziehen. Wann? Erstmal muss ich eine schöne Wohnung dort finden und dann wird es losgehen können. Klar würde ich am liebsten schon jetzt wissen wann es soweit sein wird aber ich werde mich wohl vom Leben überraschen lassen "müssen" ;-)

Da ein Umzug in einem anderen Land und noch dazu mit einer anderen Sprache einiges an Veränderungen bringen wird, wird sich dann erst danach entscheiden ob ich meinen Blog weiterhin behalte (aber dann mit aktiver Pflege, 2-3 Ideen hätte ich schon), ob die Posts ab dann in meiner Muttersprache geschrieben werden oder ob ich ihn einfach schließe. Aber erstmal werde ich diesen tollen Satz folgen "you will cross the bridge when you get to it".

Bis dahin bleibt es hier wie bis jetzt. Hoffentlich komme ich in der nächsten Zeit dazu, über die 14 Bücher, die ich in meiner ruhigen Phase gelesen habe, zu posten :-)

Ganz liebe Grüße
M.

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,

    manchmal ist so eine Auszeit einfach mal dringend notwendig und ich kann dich sehr gut verstehen. Wenn du deinen Blog schließen würdest, dann wäre das für mich natürlich sehr schade. Auch, wenn du ihn französisch weiterführst. Dafür kann ich zu wenig, um dir überhaupt noch folgen zu können.

    Aber wie du es auch machst, du wirst die richtige Entscheidung treffen und ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft. :-)

    Liebe Grüße
    Petzi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petzi, vielen Dank! Ich würde auch den Kontakt zu euch hier vermissen, daher muss ich mal schauen was machbar ist wenn ich in Frankreich sein werde. Aber erstmal muss eine Wohnung gefunden werden. Ein Schritt nach dem anderen.
    Und heute werde ich endlich ein bisschen "Bloglektüre" machen :-) Bin gespannt, bis gleich auf deinen Blog!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Méditerranée,

    ich sehe das ganz genauso wie Petzi. Für mich wäre es auch sehr schade, wenn du deinen Blog schließt, oder dann in deiner Muttersprache weiterführst, denn Französisch kann ich leider kaum, und ich habe deine Posts ja doch immer sehr gerne gelesen. Trotzdem kann ich deine Überlegungen und Pläne nachvollziehen und das wichtigste dabei ist sowieso, dass du das machst, was für DICH am besten ist, was dir am meisten Freude macht und nicht das, was andere gerne wollen.

    Ich wünsche dir alles Liebe! ♥
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Janine. Ich werde bestimmt mit der Zeit sehen was am besten sein wird. Da ich die deutsche Sprache liebe werde ich bestimmt weiterhin deutsche Bücher lesen :-)
      Liebe Grüße
      M.

      Löschen
  4. Du brichst deine Zelte ab und gehst zurück in dein Heimatland. Diese Entscheidung wird wohl richtig sein. Ich wünsche dir viel Ruhe und Gelassenheit um alle Formalitäten abzuwickeln.
    Ich fände es ebenfalls sehr schade wenn du dein Blog schließen würdest, ebenso wenn du ihn auf französisch weiter führst (auch ich kann kein französisch). Vielleicht könnte man ihn zweisprachig gestalten, zumindest ist das doch ein gutes Argument, dass du in der deutschen Sprache nicht aus der Übung kommst. ;-))

    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe man liest sich weiter.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Papyrus! Ich habe auch daran gedacht alles zweisprachig zu posten aber ich denke, es wird zu zeitaufwändig sein. Aber wie werden sehen ;-) Bis dahin ist noch ein bisschen Zeit.
      Liebe Grüße
      M.

      Löschen
  5. Ich komme jetzt erst dazu, deinen Post zu lesen.
    Das mit Deiner Mutter tut mir leid; dann haben wir ja beide in der letzten Zeit vieles in dieser Hinsicht erlebt. Ich hoffe, dass es Deiner Mutter besser geht?
    Eine Auszeit muss manchmal einfach sein - sonst kann sich der eigene Akku einfach nicht mehr richtig aufladen. Ein Umzug? Wenn es Dir gut tut, ist es bestimmt die richtige Entscheidung.
    Den Blog aufgeben? Das würde auch ich sehr bedauern.
    Auf Französisch weiterführen? Also es hat lange Jahre ganz gut geklappt mit meinen Sprachkenntnissen, die mittlerweile allerdings ziemlich eingestaubt sind. Gerade werden sie aber wieder ein wenig aufgefrischt durch meine Tochter, die nun im zweiten Jahr diese wunderschöne Sprache lernen kann.

    Du und Deine Beiträge, ihr würdet mir fehlen! Aber egal wie, Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen...

    LG,
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Olivia, oh Mensch ich komme erst heute dazu Deinen Beitrag frei zu schalten. Sorry!
      Ich schreibe Dir bald eine Mail :-)
      Liebe Grüße
      M.

      Löschen