01.12.2014

November-Fazit

Der November ist vorbei und ich habe sehr wenig gebloggt was mich nicht wundert weil ich mich im November immer ein bisschen zurückziehe. November ist halt nicht mein Lieblingsmonat... Aber jetzt ist es Zeit für einen Rückblick.

8 Bücher habe ich im November gelesen, ausserdem habe ich 2 auch angefangen aber dann abgebrochen weil ich leider nicht in die Geschichte reinkommen konnte. Die 2 zähle ich dann nicht in meinen gelesenen Büchern aber die wollte ich hier erwähnen weil sie meine Flops des Monats sind.
Heilige Mörderin - Keigo Higashino
- Eigentlich Liebe - Anne Sonntag
- Roman ohne U - Judith W. Taschler
- Erlöse mich - Michael Robotham
- Belladonna - Karin Slaughter
- Der 7. Tag - Nika Lubitsch
- Die hellen Tage - Zsuzsa Bank (abgebrochen)
- Die Schule der Egoisten - Eric-Emmanuel Schmitt
- Der Distelfink - Donna Tartt (abgebrochen) 
- Nur eine böse Tat - Elizabeth George

Mein Top des Monats war "Erlöse mich" von Michael Robotham: ein spannender Thriller!

Diesen Monat hatte ich mehrere Flops: "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bank, "Der Distelfink" von Donna Tartt. Beide habe ich nicht zu Ende gelesen.
Aber dann gab es auch ein paar Enttäuschung wie "Die Schule der Egoisten" von Eric-Ermmanuel Schmitt. Ich mag seine Bücher sehr aber mit diesem konnte ich mich nicht anfreunden. 
"Nur ein böse Tat" von Elizabeth George hat mich auch enttäuscht, ich fand die Protagonistin Barbara so nervig und merke, dass ich Elizabeth George jedes Mal mit weniger und weniger Begeisterung lese...

Jetzt noch ein kleines Update in Richtung "Challenge 2014 Leseexperimente": bis jetzt habe  ich 9 von 12 Experimente geschafft. Meine Leseeindrücke für 2 Bücher werde ich hoffentlich bald posten und mich danach auf der Suche nach einem Buch für das letzte Experiment machen.

Für 2014 hatte ich mir ein Ziel von 100 Bücher gesetzt was ich nicht schaffen werde. Bis jetzt habe ich 82 Bücher gelesen, nur noch 1 und ich habe meinen Rekord von 2013 erreicht. Daher bin ich schon sehr zufrieden weil es doch wohl ein bisschen mehr als letztes Jahr sein wird. 

Eins hätte ich fast vergessen: mein Blog ist am 2. November 4 geworden und dafür gab es ein kleines Gewinnspiel. Ich habe mich sehr über eure zahlreiche Teilnahme gefreut, vielen Dank!

Ich wünsche uns einen schönen und gemütlichen Dezember ohne Weihnachtsstress und mit viel Vorfreude auf die Feiertage.
Liebe Grüße
Méditerranée

Kommentare:

  1. Wie schade, daß Dir Zsuzsa Bank nicht gefallen hat...ich war begeistert davon gewesen! Ja, so verschieden sind Geschmäcker, was auch gut so ist....LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea! Ich hatte nur positives über Zsuzsa Bank gehört und wollte es daher lesen. Ich war schon von "der Schwimmer" nicht begeistert aber ich dachte, wer weiß.
      Liebe grüsse

      Löschen
    2. Auch mir hat "Die hellen Tage" sehr gefallen. Endlich mal ein Buch, wo wir uns nicht einig sind ;-)
      Ansonsten kenne ich noch "Belladonna" von Deinen Büchern.
      Ich wünsche Dir eine möglichst stressfreie Woche, liebe Grüße
      Olivia

      Löschen
    3. Hallo Olivia, ja das ist das erste Mal, dass wir anders über ein Buch denken ;-)
      "Belladonna" fand ich ein bisschen zu blutig und hat mich irgendwie davon abgeschreckt weitere Bücher von Karin Slaughter zu lesen.
      Dir ein schönes 2. Adventswochenende!
      Lg
      M.

      Löschen