01.01.2015

Jahresrückblick 2014

Hallo ihr Lieben,

2015 ist jetzt ein paar Stunden alt und es wird Zeit, einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr zu schreiben.

Was mich betrifft war 2014 ein gemischtes Jahr: eine Besserung meines Gesundheitszustands was mich sehr erleichtert,  ein paar Schrecken bezüglich der Gesundheit meiner Mama die zum Glück gut ausgegangen sind, der Tod einer Schulfreundin und der Tod einer lieben Frau die mich beide tief berührt haben, meinen Job selbst gekündigt (die beste Entscheidung!), eine andere wichtige Entscheidung getroffen über die ich aber noch nicht reden kann, unerwarteter Geldeingang, Vergangenheit Vergangenheit sein lassen, neue Menschen kennengelernt, viel mehr unternommen. Und vor allem bin ich so dankbar, dass ich so liebe Eltern und Freunden habe.

Schön war auch, dass ich viel mehr Kontakte zu anderen Bloggern hatte und richtig Spaß an Bloggen hatte obwohl ich nicht ganz fleißig war. 84 Bücher habe ich gelesen, 1 mehr als letztes Jahr und dadurch ist mein Jahresrekord geknackt ;-). 7 Bücher habe ich übrigens nicht bis zu Ende gelesen, weil sie mich nicht überzeugen konnten.

125 Posts habe ich geschrieben, 70 weniger als das Jahr davor aber dieses Jahr habe ich mich wirklich auf Bücher Posts konzentriert da ich entschieden hatte nicht mehr bei den Aktionen wie zB "Die Montagsfrage" teilzunehmen. Ich finde diese Aktionen weiterhin klasse aber ich habe bemerkt, dass ich meine Zeit lieber fürs Lesen oder für Bloggen verwenden möchte.

Mein Highlight 2014 war "434 Tage" von Anne Freytag, die sowieso für mich die Entdeckung des Jahres war. Ihre andere Bücher wie zB "Renate Hoffmann" haben mich auch überzeugt. Und Anne ist eine ganz liebe Autorin!

Welches Buch war für euch das Highlight 2014? Es muss kein Buch sein, dass dieses Jahr erschienen ist, sondern einfach ein Buch, das ihr dieses Jahr gelesen habt.

Ich möchte mich auch bei euch für eure Besuche und Kommentare bedanken. Ich freue mich auf das neue Jahr mit hoffentlich tollen Büchern und einen interessanten Austausch mit euch!

Liebe Grüße
Eure Méditerranée

Kommentare:

  1. Hallo liebe Méditerranée! ☺

    Es freut mich, dass für dich das vergangene Jahr ein doch recht erfolgreiches war, wie ich finde. :)
    "434 Tage" habe ich immer noch im Hinterkopf (und auf meiner Wunschliste) seitdem du das erste Mal begeistert davon berichtet hast. Mein SuB ist mir momentan aber einfach zu groß, um mir Wunschlistenbücher zu gönnen. (Auch "Renate Hoffmann" habe ich nicht vergessen!)
    Bezüglich den Blogaktionen, die du 2014 ausgelassen hast, kann ich dich voll und ganz verstehen, ich merke nämlich auch, dass ziemlich viel Zeit drauf geht, wenn man bei derartigen Sachen mitmacht. Zeit, die man ja eigentlich mit dem Lesen verbringen kann. Deswegen habe auch ich (still und heimlich) beschlossen, 2015 weniger oft an Blogaktionen teilzunehmen. Vielleicht einmal im Monat, wenn es passt. Denn eigentlich ist es ja doch immer nett und man kommt so sehr gut mit anderen lieben Bloggern in Kontakt.

    Mein 2014 Buchhighlight war "Mein Herz ruft deinen Namen" von Susanna Tamaro. Aber ich werde heute auch noch einen Jahresrückblick posten, da kann man dann alles genau in Erfahrung bringen... ;-)

    Allerliebste Grüße ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine, ich achte seit ein paar Wochen nicht mehr auf meinem SUB und komischerweise wird er weniger. Als ob ich mir weniger Druck machen würde;-)
      Das ist eine gute Idee ab und zu bei einer Blogaktion mitzumachen. Du hast recht, man kommt schön in Kontakt mit anderen Bloggern. Bist Du übrigens bei Twitter? Hatte Dich dort gesucht aber nicht gefunden.

      Werde Dein Buchhighlight googeln :-)
      Lg
      M

      Löschen
    2. Hhmm... vielleicht sollte ich das auch einfach mal probieren, den SuB zu ignorieren. Einen Versuch ist es wert.
      Nein, bei Twitter bin ich nicht. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht genau, was das für eine Plattform ist. Ist das so ähnlich wie Facebook?
      Alles Liebe ♥

      Löschen
    3. Twitter ist anders als FB, da kommt man auch in Kontakt mit Leute, die man vorher nicht kannte. Und es gibt ein bisschen mehr Interaktion. Aber man bekommt auch viele Infos, die man nicht unbedingt braucht. Anfang fand ich Twitter sehr unübersichtlich aber mittlerweile fühle ich mich wohl dort. Bin aber noch nicht Twitter süchtig ;-)

      Löschen
  2. Dir auch ein gutes Neues Jahr! Für mich gab es einige Highlights unter den Büchern, die ich 2014 gelesen habe...es gibt eben einfach zu viele gute (und auch schlechte) Bücher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, zu viele gute Bücher aber auch einige schlechte... Aber so schätzt man umso mehr die gute Bücher ;-)

      Löschen
  3. Das klingt ja nach einem sehr turbulenten Jahr. Einerseits ist so etwas sicherlich gut, andererseits auch sehr anstrengend... Auf jeden Falle wünsche ich dir für 2015 einen super Start und ein ganz tolles Jahr!

    Dein Lesehighlight habe ich übrigens immer noch nicht gelesen, werde ich aber umgehend nachholen! Und mein Buch des Jahres war "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling.
    Ganz liebe Grüße,
    Olivia

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Olivia, ja das Jahr war ziemlich unruhig und hat einiges an Energie gekostet...2015 habe ich leider mit einer fiesen Erkältung angefangen aber ich bleibe positiv, dass das Jahr besser wird :-)

    Danke für Dein Buchhighlight, ist jetzt auf meine Wunschliste :-)
    Liebe Grüße
    M.

    AntwortenLöschen