14.07.2014

Abendruh - Tess Gerritsen

Habe ich schon erwähnt wie sehr ch meine Bücherei und meinen eReader liebe? ;-) Ohne den beiden hätte ich "Abendruh" von Tess Gerritsen noch nicht lesen können da es noch nicht als Taschenbuch erschienen ist und gebundene Ausgaben mir einfach zu teuer sind. Aber zum Glück war das eBook bei meiner Bücherei verfügbar und mit viel Vorfreude fing ich an zu lesen.


Eine kurze Zusammenfassung:
Jane, die mitten in einer Familienkrise steckt weil ihre Mutter neu heiraten möchte, ist plötzlich mit ganz anderen Problemen konfrontiert. Eine ganze Familie wird ermordet, der einzige Überlebende ist das Pflegekind, der schon vor 2 Jahren seine richtige Familie verloren hatte. Auch durch einem grausamen Mord. Dieses Kind, Teddy, ist sich sicher, dass man ihn töten möchte. Kurz danach wird in seiner neuen Pflegefamilie auch eingebrochen, ab dann entscheidet Jane Teddy in der Schule wo Maura sich aufhält zu bringen. 
Maura verbringt nämlich ihren Urlaub mit Julian (der 16-jährige der ihr damals das Leben gerettet hatte und jetzt wie ein Sohn für sie ist). Da Julian keine Familie hat lebt er in einem Internat wo er sich wohl fühlt. Maura spürt aber schnell dass diese Schule etwas besonderes ist, fast alle Kinder haben ihre Eltern durch Mord verloren. Aber am merkwürdigsten ist dass 2 andere Schüler, die erst seit kurzem dort sind, den selben Schicksal wie Teddy erlebt haben.
Wer ist der Mörder, der damals ihre Familien ermordet hat und sich als Ziel gesetzt hat, sie noch zu töten? Was steckt dahinter?

Meine Meinung:
Wow! Sehr spannend! Ich liebe Tess Gerritsens Krimis aber dieser gehört zu meinen Favoriten. Anfangs brauche ich immer ein bisschen Zeit um mich wieder an das Leben von Maura und Jane zu erinnern aber danach bin ich richtig gefesselt. Weil die Geschichte auch dieses Mal sehr interessant ist und man (zumindest ich) bis kurz vor Schluss nicht weiß wer der Täter ist. 
Einziger Minus vielleicht: der Zufall, dass gerade Maura in dieser Zeit Urlaub mit Julian verbringen wird und das ausgerechnet Julians Schule auch die Schule von Will und Claire ist... Für meinen Geschmack ein bisschen umplausibel aber trotzdem bleibt die Geschichte spannend. Und auch bei diesem Krimi spürt man dass Tess Gerritsen einiges an Recherchen für ihre Bücher macht.
Für mich ist es auf jedenfalls ein Muss ihre Bücher zu lesen, weil ich jedes Mal fasziniert bin wie schnell ich dann die Aussenwelt und meine Probleme vergessen kann. Und egal wie viele Bücher sie schon geschrieben hat, es wird nie langweilig :-)

Meine Note:
18/20

Kommentare:

  1. Auch mir hat die Geschichte sehr gefallen - diese Schule ist einfach zu spannend oder?
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Konzept der Schule ist sehr spannend. Bin schon so sehr auf die Fortsetzung gespannt!
      Lg
      M

      Löschen