07.05.2012

Was macht ihr mit Euren Büchern?

Gestern habe ich wieder mal bemerkt, dass mein Bücherregal zu voll ist, es passt kein einziges Buch mehr drauf:-( Klar könnte ich ein neues Regal kaufen aber wenn ich schon an den Aufbau denke, wird es mir schlecht...
An sich lese ich sehr sehr selten ein Buch ein 2. Mal, trotzdem schaffe ich nicht, mich von einigen Bücher zu trennen. Kennt ihr das auch?
Ich träume von einem Lesezimmer mit vielen Bücherregalen und einen sehr bequemen Lesesessel...Wer weiß, vielleicht irgendwann werde ich mein 0.5 Zimmer in einem Lesezimmer umwandeln;-)

Aber bis dahin werde ich weiterhin die Bücher, die ich solala oder nur gut fand, verkaufen wie ich es in der Vergangenheit gemacht habe. Mich ärgert aber nur, dass man meistens sehr wenig Geld dafür bekommt. Und wenn ich sehe, dass ein Buch mir doch fast nichts bringen würde, dann gebe ich es lieber in der Bibliothek für ihren Flohmarkt. Auf eine Bücheraustausch Plattform bin ich auch angemeldet aber bis jetzt sind wenige Täusche zu Stande gekommen.
Was ich mir überhaupt nicht vorstellen könnte ist ein Buch wegzuschmeißen, das ist NO GO für mich.

Was macht ihr mi Euren Büchern? Behalt ihr sie alle? Verkauft ihr sie? Oder tauscht ihr sie aus?
Ich bin mal auf Eure Kommentare gespannt!

Kommentare:

  1. Liebe Saleya,
    Bücher wegwerfen könnte ich auch nicht. Ich habe bei meinem letzten Umzug ganz viele Bücher in einen Laden gebracht, der sie angekauft hat. Wirklich viel Geld gab das auch nicht, aber ich glaube, es war etwas besser als bei Momox. Da ich kaum Platz hatte im Umzugswagen gab es sowieso keine andere Lösung.

    Hier in meinem neuen Leben habe ich nur drei Regalreihen Bücher. Liegt aber auch daran, dass ich inzwischen sehr viel auf dem Kindle lese. Trotzdem würde ich wohl die Bücher, die nur unterhaltsam waren, dann mal bei Momox verkaufen. Geht jetzt auch in Österreich und ist auf dem Land die praktischste Lösung. Nur Fachbücher und Sachbücher behalte ich eigentlich immer.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    an momox hatte ich auch schon gedacht, aber sie geben sehr sehr wenig Geld für Romane. Und bei Sachbüchern bin ich wie Du:-) ich behalte sie auch immer.
    Seit gestern ist mein Bücherregal dank ebay wieder offen für neue Bücher:-)
    Liebe Grüße
    saleya

    AntwortenLöschen